Wie Sie mit einer Energiebilanz Ihres Unternehmens bis zu 35 % Energie-kosten sparen können und für die Erstellung der Energiebilanz auch noch 80% der Kosten vom Staat geschenkt bekommen!

Sichern Sie sich langfristige Vorteile (teilweise werden über 30% Energieeinsparungen realisiert), nehmen Sie Ihre geförderte Energieberatung, für Ihr individuelles Energieaudit in Anspruch (max 6.000 Euro) und erschließen Sie sich dadurch auch weitere Fördertöpfe für anschließende, energetische Maßnahmen in Ihrem Unternehmen!

Bei den geförderten Energieberatungen handelt es sich um hochwertige Energieaudits im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie (Auszug bafa.de).

Die gesamte Antragsstellung und den dazugehörenden „Schriftkram“ übernehmen wir für Sie. Das bedeutet: Alle administrativen und bürokratischen Abläufe werden von unserem professionellen Team übernommen und abgewickelt. Auch weiterführende Maßnahmen werden von uns unterstützt und zusätzliche Fördergelder für Sie beantragt.

Sparen Sie bares Geld, durch die unabhängige Gesamtbetrachtung Ihres Unternehmens. Die BAFA-zertifizierten Berater zeigen Ihnen in Ihrem Abschlussbericht z.B. bereichsübergreifende Handlungsmöglichkeiten auf, kombinieren verschiedene Energiethematiken, so dass anstatt Insellösungen, übergreifende Konzepte mit noch höherem Einsparungspotential realisierbar sind.

Energie verschwenden heißt Gewinn verschwenden!

  • Gesamtersparnisse teilweise über 30%
  • ROI zwischen 2 und 4 Jahre, teilweise sogar darunter!

In wenigen Schritten zur Förderung und damit zur Energiekosteneinsparung:

Unser erster Kontakt:

Sie vereinbaren ein kostenfreies Telefongespräch über unseren OnlineTerminplaner, in dem wir kurz die Rahmenbedingungen besprechen. Anschließend erhalten Sie von uns per eMail die Unterlagen für die EnergieBeratung Mittelstand (EBM).

Das enthaltene Formular für die Ersterfassung Ihrer Unternehmensdaten füllen Sie aus und senden uns dieses per eMail zu.

Detailgespräch:

Nach Auswertung des Erfassungsbogens führen wir ein Detailgespräch, in dem wir Ihnen mitteilen, ob Sie förderungsfähig sind. Außerdem besprechen wir, welche Unterlagen für eine Antragsstellung noch benötigt werden.

Beauftragung:

Sie entscheiden sich für eine Energieberatung und beauftragen den zuständigen, zertifizierten Energieberater, der dann für Sie und in Ihrem Auftrag, den Antrag für die Energieberatung Mittelstand beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) einreicht. Wichtig hierbei: Ihre Auftragserteilung für die Energieberatung ist grundsätzlich vorbehaltlich der Fördermittelzusage durch das BAFA.

Ihr Antrag wird bearbeitet:

Ihr Antrag wird sofort nach Eingang beim BAFA geprüft und erfahrungsgemäß innerhalb 14 Tage entschieden. Die Benachrichtigung über die Bewilligung der Förderung (den Zuwendungsbescheid) erhalten Sie sofort nach Bewilligung auf dem Postweg.

Die Energieberatung:

Da Sie uns ja bereits im Vorfeld den Auftrag zur Energieberatung (vorbehaltlich) erteilt haben, kann sofort nach dem Erhalt des Zuwendungsbescheides mit Ihrer Energieberatung begonnen werden. Hierzu kommt der Energieberater zu Ihnen ins Unternehmen, führt Messungen durch, nimmt Daten auf und bespricht die Energiesituation im Unternehmen mit den jeweiligen Verantwortlichen.

Der Abschlussbericht:

In einem weiteren Termin erhalten Sie einen detaillierten Abschlussbericht, inkl. Handlungsempfehlungen für energetische Maßnahmen.

Auszahlung der Förderung:

Zusammen mit dem Abschlussbericht erstellen wir für Sie die Verwendungsnachweiserklärung und reichten diese für Sie, zusammen mit Ihrem Zahlungsnachweis für die Energieberatung, für die Auszahlung der Fördergelder beim Bafa ein

Überweisung der Förderung:

Die bereits im Vorfeld zugesicherte Förderung wird vom BAFA direkt auf Ihr Konto überwiesen!

Die Vorteile im Einzelnen:

  1. Ihre geförderte Energieberatung zeigt realisierbare Energiesparpotentiale auf.
  2. Sie schafft die Basis für die Einführung eines Energiemanagementsystems.
  3. Der verbleibende Eigenanteil refinanziert sich innerhalb kurzer Zeit.
  4. Für anschließende, energetische Maßnahmen können teilweise weitere Fördergelder beantragt werden.

Wer kommt in den Genuss der Fördergelder?

 

KMUs in Deutschland mit weniger als 250 Mitarbeiter, einem Netto-Jahresumsatz von unter 50 Mio Euro und Gesamt-Energiekosten pro Jahr (Strom, Gas. Öl, Holz, etc.) von mehr als 10.000,00 Euro Netto.

Treffen diese Daten für Ihre Unternehmen zu? Dann vereinbaren sie sofort einen kostenfreien Termin für ein telefonisches Erstgespräch über unseren Online-Terminplaner.

Wenn ich feststelle, dass wir Ihnen helfen können, Ihre Ziele zu erreichen, dann werde ich Ihnen dies noch in unserem Gespräch mitteilen.

INOVA-ENERGY-EFFICIENCY ist ein Service der INOVA-Marketing

Jetzt kostenfreies Infogespräch per Telefon vereinbaren!